Virtual Exchange – studienzentriertes, transnationales Lehren und Lernen mit Projekten (09)

Im Fokus von Virtual Exchange (VE) steht der Dialog zwischen Lehrenden und Studierenden, sowie der Aufbau interkultureller Kompetenzen und Teamfähigkeit. Lehrende und Studierende von mindestens zwei Hochschulen im internationalen Kontext, arbeiten zusammen und nutzen digitale Medien zur Kommunikation und Kollaboration. Ko-Teaching und Peer Learning sowie partnerschaftlich angebotene Lehrveranstaltungen sind die zentralen Bausteine von VE-Szenarien.

Virtual Exchange bietet vielfältige Möglichkeiten der gemeinsamen Projektarbeit und kann Vielfältiges zum Gegenstand haben: von der kollaborativen Programmierung von Web-Apps bis zum Peer-to-Peer-Spracherwerb. Dabei hängt es von der Didaktisierung ab, inwieweit das Eintauchen in eine andere Kultur ermöglicht wird.

In fünf Online-Sessions wird in das Thema Virtual Exchange eingeführt und die Konzeption und Planung von internationalen Kollaborationsveranstaltungen behandelt. Didaktik und Medieneinsatz werden ebenso diskutiert, wie die Herausforderungen interkultureller Kommunikation in virtuellen Teams.

Der Kurs findet teilweise auf Englisch statt.

Termine: 16. Oktober von 14:00 - 16:00 Uhr; 19.; 24.; 26. Oktober (jeweils von 10:00 - 12:00 Uhr) und 02. November 2023 von 10:00 - 12:00 Uhr

Die Online-Fortbildung findet digital über WebEx statt. Für die Teilnahme werden ein Internetanschluss, PC/Laptop, Kopfhörer/Lautsprecher, ein Mikrofon sowie eine Kamera (Webcam) benötigt. Bitte prüfen Sie eigenständig, ob Ihr Endgerät die notwendigen technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Software erfüllt: https://help.webex.com/de-de/article/nti2f6w/Test-Meeting-beitreten

Kontakt