Internationalisierung der Lehrkräftebildung (29 - Präsenz)

Auf einen Blick

  • Titel

    Internationalisierung der Lehrkräftebildung (29 - Präsenz)

  • Termin

    23. Mai, 10:00 Uhr bis 24. Mai 2022, 13:15 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V. Bonn - Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen des GSI hier!

  • Referenten

    Jelena Bloch, DAAD; Katrin Kaiser, U Köln; Christiane Wolff, TU Berlin; Juliane Heyer, Deutsche Telekom Stiftung; Anastassiya Semyonova, U Göttingen; Elly Ewers und Philipp Kramer, U Jena; Franziska Schrage, U Göttingen; Carina Fazius, DAAD
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    08. Mai 2022

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR
Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an dieser Präsenz-Fortbildung das aktuelle Hygienekonzept des GSI gilt.

Die Notwendigkeit, gerade Lehramtsstudierenden internationale Erfahrungen während ihres Studiums zu ermöglichen, ist vor allem aus zwei Gründen unumstritten. Zum einen müssen sie als Lehrkräfte junge Menschen auf die internationalen Arbeitsmärkte und verantwortliches Handeln in globalen Kontexten vorbereiten. Zum anderen agieren sie selbst in zunehmend diversitätsgeprägten Klassen, für deren Unterricht interkulturelle Kompetenzen erforderlich sind.

Bislang sind Lehramtsstudiengänge allerdings nur vereinzelt auf die Vermittlung interkultureller Kompetenzen und internationaler Erfahrungen ausgerichtet. Wünschenswert sind ein systematischer Austausch mit Partnerhochschulen, praxisbezogene, interkulturelle Erfahrungen, eine Internationalisierung der Curricula und der Einsatz ausländischer Gastdozentinnen und Gastdozenten.

Im Seminar wird ein Überblick über den aktuellen Stand der Internationalisierung der Lehrkräftebildung gegeben. Wie können Lehramtsstudierende zu Auslandsaufenthalten angeregt und dabei unterstützt werden? Mit welchen konkreten Maßnahmen kann ein Projekt umgesetzt werden? Wie kann die Internationalisierung zu Hause gestaltet werden? Diese und weitere Fragen werden mit Blick auf die Praxis in den Hochschulen diskutiert.

Neben der Vorstellung von Praxisbeispielen wird ausreichend Zeit zur Diskussion, zum Erfahrungsaustausch und zur Vernetzung eingeräumt.

Das Seminar findet im Gustav-Stresemann-Institut, Bonn-Bad Godesberg, statt. GSI

Kontakt: Dorothee Lamielle, E-Mail: lamielle[at]daad.de

Dieses Seminar kann für das Modulzertifikat "Internationalisierung" angerechnet werden.

Auf einen Blick

  • Titel

    Internationalisierung der Lehrkräftebildung (29 - Präsenz)

  • Termin

    23. Mai, 10:00 Uhr bis 24. Mai 2022, 13:15 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V. Bonn - Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Regelungen des GSI hier!

  • Referenten

    Jelena Bloch, DAAD; Katrin Kaiser, U Köln; Christiane Wolff, TU Berlin; Juliane Heyer, Deutsche Telekom Stiftung; Anastassiya Semyonova, U Göttingen; Elly Ewers und Philipp Kramer, U Jena; Franziska Schrage, U Göttingen; Carina Fazius, DAAD
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    08. Mai 2022

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR