Interkulturelle Kompetenz für die Beratung von Geflüchteten stärken (S10 - Präsenz)

Auf einen Blick

Unsicherheit und Irritation sind oft Alltag in Gesprächssituationen mit Geflüchteten. Was genau will mein Gegenüber? Wie gehe ich mit Forderungen und Ansprüchen um? Inwieweit kommt bei meinem Gesprächspartner an, was ich sage? Wie wird mein Gegenüber reagieren? Leicht können diese und ähnliche Fragen und damit verbundene Unsicherheiten in Beratungssituationen mit Geflüchteten eine besondere interkulturelle und auch sprachliche Herausforderung werden.

In diesem Workshop wird auf Basis der Reflexion eigener kultureller Werte eine Bandbreite an Möglichkeiten aufgezeigt und erarbeitet, um die Kommunikation mit (angehenden) Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Fluchthintergrund zu erleichtern, Beratungsgespräche effektiver zu gestalten und Missverständnisse zu vermeiden. Es geht in diesem Workshop sowohl um Austausch und interkulturelle Sensibilisierung als auch um eine Erweiterung der Gesprächsführungskompetenzen. Interaktive Phasen mit verschiedenen praktischen Übungen werden durch theoretische Beiträge ergänzt. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern konkrete und praxisnahe Handlungswerkzeuge für den Alltag zu vermitteln.

Kontakt: Gladys Omete, E-Mail: omete[at]daad.de

Auf einen Blick