Internationale Hochschulkooperationen zwischen Backend und Frontend (D28 - Online)

Auf einen Blick

  • Titel

    Internationale Hochschulkooperationen zwischen Backend und Frontend (D28 - Online)

  • Termin

    26. November 2020, 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Online-Fortbildung

  • Referent

    Alexander Kiy, Universität Potsdam
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik interessierten

  • Anmeldeschluss

    06. November 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 100 EUR
    • Für studentische Vertreter: 70 EUR
Zugang und Teilhabe an Hochschulbildung gestalten sich zunehmend global. Die Digitalisierung eröffnet vielfältige Arbeits-, Lehr-, Lern- und Kooperationsformen und bietet Potentiale für grundlegende Veränderungen datenbasierter Mobilität. Mit Blick auf die Anschluss- und Austauschfähigkeiten von Bildungssystemen und digitalen Infrastrukturen der Hochschulen zeigt sich eine paradoxe Situation: Informations- und Datenflüsse scheinen überall grenzenlos, doch die lokalen Rahmenbedingungen und IT-Systeme bleiben häufig auf die einzelne Hochschule begrenzt. Im Rahmen der Europäischen Hochschulnetzwerke und bundesland-spezifische Vorhaben, werden bestehenden Systeme sukzessiv erweitert, um gemeinsame Bildungsräume zu schaffen. Doch auch diese entstehenden Bildungsräume müssen als interoperable Ökosysteme funktionieren um das Silodenken zu überwinden.
Das Seminar widmet sich digitalen Plattformen, Prozessmodellen und Architekturen: Wie können kommunizierende digitale (Medien)-Ökosysteme und vernetzte Bildungsräume aufgebaut werden, um die Internationalisierung durch Digitalisierung zielgerichtet voranzutreiben? Grundlegende Begrifflichkeiten werden ebenso behandelt wie strategische Ansätze von Interoperabilität und Datenportabilität und damit verbundene Herausforderungen des Datenschutzes. Praxisbeispiele von Open Educational Resources Repositorien, bis hin zu digitalen Bildungsidentitäten und deren Implikationen für die Kernprozesse der Hochschulen werden vorgestellt. Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten darüber hinaus praktische Fragen, um mit den Akteuren (Rechen-, Medienzentren, Bibliotheken und wissenschaftlichen Einrichtungen) der eigenen Hochschule ins Internationalisierungsgespräch kommen zu können.

Zeitplan:
1. Slot 9:30 - 11:00 Uhr
Pause 11 - 11:30 Uhr
2. Slot 11:30 - 13 Uhr

Die Online-Fortbildung findet über Adobe Connect statt und wird durch einen Online-Kursraum auf der iDA-Moodle-Plattform begleitet. Für die Teilnahme werden ein Internetanschluss, PC/Laptop, Kopfhöher/Lautsprecher, ein Mikrofon sowie eine Kamera (Webcam) benötigt. Bitte prüfen Sie eigenständig ob Ihr Endgerät die notwendigen technischen Voraussetzungen für die Nutzung der Software erfüllt:
Testlink

Kontaktperson: Katharina Kohm, E-Mail: kohm[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Internationale Hochschulkooperationen zwischen Backend und Frontend (D28 - Online)

  • Termin

    26. November 2020, 09:30 Uhr bis 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Online-Fortbildung

  • Referent

    Alexander Kiy, Universität Potsdam
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik interessierten

  • Anmeldeschluss

    06. November 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 100 EUR
    • Für studentische Vertreter: 70 EUR