Praxisworkshop: interkulturelle Kompetenzen für die Beratung von Geflüchteten stärken (Kurs S09)

Auf einen Blick

  • Titel

    Praxisworkshop: interkulturelle Kompetenzen für die Beratung von Geflüchteten stärken (Kurs S09)

  • Termin

    24. August, 10:00 Uhr bis 25. August 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Seminar-mit-Spreeblick

  • Referenten

    Ulrike Schumann-Stöckert
  • Zielgruppe

    Berater/innen sowie Beauftragte für Geflüchtete und alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    24. Juli 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR
    • Für studentische Vertreter: 210 EUR
!!! Bitte beachten Sie, dass der Termin gegenüber dem in der Broschüre genannten Termin verschoben wurde !!!

Unsicherheit und Irritation sind oft Alltag in Gesprächssituationen mit Geflüchteten. Was genau will mein Gegenüber? Wie gehe ich mit Forderungen und Ansprüchen um? Inwieweit kommt bei meinem Gesprächspartner an, was ich sage? Und was ist noch alles zu beachten? Leicht können Beratungssituationen mit Geflüchteten eine besondere interkulturelle und auch sprachliche Herausforderung werden.

In diesem Workshop wird eine Bandbreite an Möglichkeiten aufgezeigt und erarbeitet, um die Kommunikation mit Geflüchteten zu erleichtern, Beratungsgespräche effektiver zu gestalten und Missverständnisse zu vermeiden. Es geht sowohl um interkulturelle Sensibilisierung als auch um eine Erweiterung der Gesprächsführungskompetenzen. Interaktive Phasen werden durch theoretische Beiträge ergänzt. Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern konkrete und praxisnahe Handlungswerkzeuge für den Alltag zu vermitteln.

Ansprechperson: Frauke Zurmühl, E-Mail: zurmuehl[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Praxisworkshop: interkulturelle Kompetenzen für die Beratung von Geflüchteten stärken (Kurs S09)

  • Termin

    24. August, 10:00 Uhr bis 25. August 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Seminar-mit-Spreeblick

  • Referenten

    Ulrike Schumann-Stöckert
  • Zielgruppe

    Berater/innen sowie Beauftragte für Geflüchtete und alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    24. Juli 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR
    • Für studentische Vertreter: 210 EUR