Aufbau und Management einer internationalen Graduiertenschule (Kurs 21)

Auf einen Blick

  • Titel

    Aufbau und Management einer internationalen Graduiertenschule (Kurs 21)

  • Termin

    17. Februar, 10:00 Uhr bis 18. Februar 2020, 15:30 Uhr

  • Tagungsort

    Wissenschaftsforum Berlin

  • Zielgruppe

    Hochschulmitarbeiter/innen

  • Anmeldeschluss

    20. Januar 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR
Im Rahmen der internationalen Graduiertenschulen profitiert der wissenschaftliche Nachwuchs von verschiedenen Betreuungs- und Qualifizierungsangeboten. Das internationale und interdisziplinäre Umfeld sorgt
dabei für den Austausch von Forschungsergebnissen und -methoden sowie für die Vernetzung junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Strukturierte Promotionsprogramme dieser Art dienen der besonderen Förderung und Vertiefung internationaler Kooperationen.

Während sich die Graduiertenschule als institutioneller Rahmen der Doktorandenausbildung in Deutschland fest etabliert hat, wollen wir im Seminar der Frage nachgehen, wie es um ihre internationale Ausrichtung steht. Was ist beim Aufbau einer internationalen Graduiertenschule zu beachten? Welche Anforderungen gibt es an die Koordination einer solchen Einrichtung? Wie gelingt die Zusammenarbeit mit anderen Einheiten der Hochschule?

Diese und andere Fragestellungen werden auf Grundlage erprobter Management-, Betreuungs- und Qualifizierungskonzepte deutscher und ausländischer Graduiertenschulen erläutert. Auf der Basis von Best-Practice-
Beispielen werden in kleinen Gruppen die unterschiedlichen Konzepte diskutiert. Dem Erfahrungsaustausch wird viel Zeit eingeräumt.

Dieses Seminar kann für das Modulzertifikat angerechnet werden.

Kontaktperson: Natalia Jaufmann, E-Mail: Jaufmann[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Aufbau und Management einer internationalen Graduiertenschule (Kurs 21)

  • Termin

    17. Februar, 10:00 Uhr bis 18. Februar 2020, 15:30 Uhr

  • Tagungsort

    Wissenschaftsforum Berlin

  • Zielgruppe

    Hochschulmitarbeiter/innen

  • Anmeldeschluss

    20. Januar 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR