Aktuelles aus der Trainingspraxis und Forschung für IK-Trainerinnen und Trainer (Kurs 40)

Auf einen Blick

  • Titel

    Aktuelles aus der Trainingspraxis und Forschung für IK-Trainerinnen und Trainer (Kurs 40)

  • Termin

    09. März, 10:00 Uhr bis 10. März 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Wissenschaftszentrum Bonn

  • Dozent

    Gwenn Hiller, Andreas Groß
  • Anmeldeschluss

    10. Februar 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR
Im Zuge der Internationalisierung haben sich interkulturelle Trainings an vielen Hochschulen etabliert. Sie dienen nicht nur zur Vorbereitung von Auslandsaufenthalten, sondern sind häufig Bestandteil internationaler Studienprogramme und fördern die Internationalisierung at home. Neben Studierenden richten sie sich an Lehrende, den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Hochschulverwaltung.

Angesichts dieser diversen Ziele und Zielgruppen ist die Gestaltung interkultureller Trainings eine große Herausforderung. Zum einen gilt es, den aktuellen Entwicklungen in der Forschung und den Fachdiskursen zur interkulturellen Kommunikation gerecht zu werden. Zum anderen müssen auch neue Aufgaben, die sich z.B. durch die Integration geflüchteter Studierender oder verschiedene Ansätze zur strategischen Ausrichtung des Diversity-Managements ergeben, schnell und qualitativ hochwertig gemeistert werden.

Das Seminar greift diese aktuellen Entwicklungen und Aufgaben auf und geht ihrer Bedeutung für die Gestaltung interkultureller Trainings nach. Das Programm umfasst Impulse aus Forschung und Praxis, Einblicke in erprobte Trainingsinhalte und -methoden sowie den kollegialen Austausch über Trainingserfahrungen.

Kontaktperson: Frau Pires-Pedro, E-Mail: pires[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Aktuelles aus der Trainingspraxis und Forschung für IK-Trainerinnen und Trainer (Kurs 40)

  • Termin

    09. März, 10:00 Uhr bis 10. März 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Wissenschaftszentrum Bonn

  • Dozent

    Gwenn Hiller, Andreas Groß
  • Anmeldeschluss

    10. Februar 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR