Englisch für Studienberatungen (Kurs 57)

Auf einen Blick

  • Titel

    Englisch für Studienberatungen (Kurs 57)

  • Termin

    25. März, 14:00 Uhr bis 27. März 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn

  • Zielgruppe

    Mitarbeitende der zentralen Studienberatung und Fachstudienberatende

  • Anmeldeschluss

    26. Februar 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 350 EUR
Ist mein Studienfach das richtige für mich? Wie organisiere ich mein Studium und wie studiere ich „richtig“ und effizient? Wie komme ich mit meiner Prüfungsangst klar und was mache ich, wenn ich eine Prüfung nicht bestanden habe? Wie gehe ich mit dem hohen Erwartungsdruck meiner Familie um? Was kann ich tun, wenn ich mich fremd und allein fühle?

Solche Fragen beschäftigen nicht nur deutsche, sondern – oft stärker noch – ausländische Studierende. Die Hemmschwellen, Hilfe zu suchen, sind insbesondere dann hoch, wenn die Deutschkenntnisse für ein Beratungsgespräch nicht ausreichen.

Ziel des Seminars ist es daher, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowohl der zentralen als auch der fachbezogenen Studienberatung die Fachsprachkenntnisse und idiomatischen Wendungen zu vermitteln, die sie in die Lage versetzen, ausländischen Studierenden auf Englisch die Hilfestellungen und Betreuungsangebote zukommen zu lassen, die sie besonders benötigen.

Neben dem Erarbeiten und Üben des beratungsrelevanten Vokabulars stehen die Diskussion typischer Beratungssituationen, das Trainieren schwieriger Gespräche und der Erfahrungsaustausch auf Englisch im Mittelpunkt des Kurses.

Das Seminar findet auf Englisch statt.

Kontaktperson: Liliane Pires-Pedro, E-Mail: pires[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Englisch für Studienberatungen (Kurs 57)

  • Termin

    25. März, 14:00 Uhr bis 27. März 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn

  • Zielgruppe

    Mitarbeitende der zentralen Studienberatung und Fachstudienberatende

  • Anmeldeschluss

    26. Februar 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 350 EUR