Sicherheitsaspekte in der Hochschulkooperation mit Krisenländern (Kurs 28)

Auf einen Blick

  • Titel

    Sicherheitsaspekte in der Hochschulkooperation mit Krisenländern (Kurs 28)

  • Termin

    08. Juni, 10:00 Uhr bis 09. Juni 2020, 14:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.v., Bonn

  • Referenten

    Divese
  • Zielgruppe

    Alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    11. Mai 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR
Viele Hochschulen engagieren sich in Krisen- und Konfliktländern. Nicht nur aus wissenschaftlicher Perspektive lohnt sich das Engagement, auch aus humanistischer Sicht zahlt sich die Investition in Bildung und Ausbildung des akademischen Nachwuchses und der künftigen Führungskräfte aus. Eine frühe Zusammenarbeit mit von Konflikten belasteten Ländern kann zudem zu langfristigen Kooperationen in Friedenszeiten führen.

Deutsche Hochschulen müssen jedoch abwägen, ob sie in den fragilen Konfliktsituationen der Partnerländer die Sicherheit ihrer Lehrenden und Studierenden gewährleisten können.

Wo liegen die gängigen Risiken, die in der Hochschulkooperation mit Krisen- und Konfliktländern beachtet werden müssen? Was beinhaltet die Fürsorgepflicht der Hochschulen für ihre Angestellten und Studierenden?
Woher bezieht man in der Vorbereitung von Kooperationen die notwendigen Informationen, um entscheiden zu können, ob Entsendungen von Lehrenden, Hochschulmanagerinnen und -managern oder Studierenden zu verantworten sind? Und welche Vorsichtsmaßnahmen müssen für den Krisenfall getroffen werden? Diese und weitere Fragen werden in dem Seminar diskutiert. Dabei werden Inputs von Expertinnen und Experten durch Praxisbeispiele deutscher Hochschulen untermauert.

Kontaktperson: Frau Jana Dalinger, E-Mail: dalinger[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Sicherheitsaspekte in der Hochschulkooperation mit Krisenländern (Kurs 28)

  • Termin

    08. Juni, 10:00 Uhr bis 09. Juni 2020, 14:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.v., Bonn

  • Referenten

    Divese
  • Zielgruppe

    Alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    11. Mai 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR