Englisch für Angestellte der Hochschulverwaltung Level B1 (Kurs 60)

Auf einen Blick

  • Titel

    Englisch für Angestellte der Hochschulverwaltung Level B1 (Kurs 60)

  • Termin

    17. August, 14:00 Uhr bis 20. August 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Haus der Evangelischen Kirche Bonn

  • Dozent

    Geoff Sammon
  • Zielgruppe

    Angestellte der Hochschulverwaltung

  • Anmeldeschluss

    20. Juli 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 550 EUR
Ihr Englisch ist gar nicht so schlecht! Vieles ist aber verschüttet oder vorübergehend deaktiviert. Und wenn dann plötzlich eine ausländische Lehrkraft oder ein Studierender vor Ihnen steht und eine Auskunft erbittet oder ein kompliziertes Formular auf Englisch erklärt haben möchte, dann kommt es verständlicherweise zu Blockaden. Hier setzt der Kurs an.

Dieser Kurs empfiehlt sich für diejenigen, die bereits über solide Kenntnisse im Englischen verfügen und insbesondere an ihrer Sprechfähigkeit arbeiten möchten. Die Sprachkenntnisse sollen flüssiger, Situationen aus dem Arbeitsalltag eingeübt werden. Das Programm ist so angelegt, dass flexibel auf die Bedürfnisse der Lernenden, die zuvor abgefragt werden, eingegangen werden kann.

Auch wenn das Sprechen und typische Sprechakte im Mittelpunkt des Kurses stehen, werden Texte (beispiels-weise E-Mails), die im Verwaltungsalltag häufig vorkommen, behandelt und geübt.

„Mit Humor lernt es sich besser“ ist eine Devise dieses Kurses.

Bei der Einschätzung des eigenen Sprachniveaus können die Erläuterungen des Gemeinsam Europäischen Referenzrahmens helfen.

Das Seminar findet auf Englisch statt.

Kontaktperson: Frau Jana Dalinger, E-Mail: dalinger[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Englisch für Angestellte der Hochschulverwaltung Level B1 (Kurs 60)

  • Termin

    17. August, 14:00 Uhr bis 20. August 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Haus der Evangelischen Kirche Bonn

  • Dozent

    Geoff Sammon
  • Zielgruppe

    Angestellte der Hochschulverwaltung

  • Anmeldeschluss

    20. Juli 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 550 EUR