Verhandeln in internationalen Kontexten (Kurs 49)

Auf einen Blick

  • Titel

    Verhandeln in internationalen Kontexten (Kurs 49)

  • Termin

    31. August, 10:00 Uhr bis 01. September 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referent

    Alexander Scheitza
  • Zielgruppe

    Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter / Internationale Offices

  • Anmeldeschluss

    03. August 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR
Erfolgreiches Verhandeln erlernen viele bereits im Alltag. Herausfordernd kann es jedoch werden, wenn man eine Person von einem Projekt oder Kooperationsvorschlag überzeugen muss, die nicht die vertraute Kultur teilt.
Oftmals führt ein anderer kultureller Hintergrund zu Missverständnissen, Aussagen und Handlungen werden unterschiedlich bewertet und interpretiert. Wer international erfolgreich verhandeln will, braucht deshalb die Fähigkeit zum Perspektivwechsel, interkulturelles Verhandlungsgeschick und nicht zuletzt: Flexibilität.

Im Workshop werden die Grundlagen der Verhandlungsführung vermittelt (Harvard-Prinzip u. a.). In praxisnahen Simulationen werden diverse Situationen im internationalen Hochschulkontext durchgespielt. Für klassische
Herausforderungen im Verhandlungsgespräch sollen gemeinsam mögliche Lösungsansätze gefunden werden. Die Teilnehmenden können dabei auch ihre
eigenen Erfahrungen einbringen und das Gelernte in Rollenspielen erproben.

Kontaktperson: Frau Jana Dalinger, E-Mail: dalinger[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Verhandeln in internationalen Kontexten (Kurs 49)

  • Termin

    31. August, 10:00 Uhr bis 01. September 2020, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referent

    Alexander Scheitza
  • Zielgruppe

    Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter / Internationale Offices

  • Anmeldeschluss

    03. August 2020

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR