Digitalisierung in der internationalen Hochschulkooperation (Kurs 07)

Auf einen Blick

  • Titel

    Digitalisierung in der internationalen Hochschulkooperation (Kurs 07)

  • Termin

    27. Mai, 10:00 Uhr bis 28. Mai 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    26. April 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR
Digitalisierung und Internationalisierung sind zwei der meistgenannten Stichworte, wenn es um die größten Herausforderungen und Chancen zur Weiterentwicklung der Hochschulen geht.
Es liegt auf der Hand, dass digitale Lehr- und Lernformen sowie digitale Kommunikationswerkzeuge besonders geeignet sind, um die Internationalisierung in Hochschulen voranzutreiben.
Dies gilt für alle Bereiche, in denen Internationalisierung stattfindet – von den Studierendensekretariaten und Sprachenzentren über die Marketingbeauftragten bis zu Lehre, Forschung und Weiterbildung.
Doch oft sind die Aktivitäten nicht miteinander verbunden, sodass mögliche Synergieeffekte nicht stattfinden können. Oft scheitern die neuen digitalisierten Formen der Kooperation noch an internen Widerständen, institutionellen Grenzen oder an unrealistischen Erwartungen, die mit ihnen verbunden sind.
Im Seminar wird eine erste Orientierung geboten über die wesentlichen Felder, in denen Digitalisierung für internationale Hochschulkooperationen genutzt werden kann und wo Chancen und Risiken liegen. Darüber hinaus werden Praxisbeispiele vorgestellt und in Gruppenarbeiten Potentiale, Probleme und Lösungsansätze diskutiert.


Kontaktperson: Corinna Jörres, E-Mail: joerres[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Digitalisierung in der internationalen Hochschulkooperation (Kurs 07)

  • Termin

    27. Mai, 10:00 Uhr bis 28. Mai 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    26. April 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR