Kultursensibles Konfliktmanagement (Kurs 52)

Auf einen Blick

  • Titel

    Kultursensibles Konfliktmanagement (Kurs 52)

  • Termin

    24. Januar, 10:00 Uhr bis 25. Januar 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Wissenschaftsforum am Gendarmenmarkt, Berlin

  • Referentin

    Frau Dr. Gween Hiller
  • Zielgruppe

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit interkulturellem Basiswissen

  • Anmeldeschluss

    31. Dezember 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR
Konflikte gehören zum täglichen Leben, und insbesondere zum Alltag in den Hochschulen dazu. Die Lösung von Konflikten ist dementsprechend Teil unserer täglichen Arbeitsroutine. Schwierig kann es werden, wenn Menschen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen, Lebensstilen und Erwartungen an das professionelle Miteinander oder einem unterschiedlichen Verständnis von Rollen und Hierarchien aufeinandertreffen.
In diesem Vertiefungsworkshop zu interkultureller Kompetenz geht es um den Umgang mit Konflikten im interkulturellen Zusammenhang. Worauf ist in diesem Kontext zu achten und welche Gesprächstechniken sind hier besonders geeignet?
In dem Workshop soll das Wissen über den kultursensiblen Umgang mit Konflikten und die eigenen Handlungsroutinen erweitert, kommunikative Techniken verbessert und eine kultursensible Gesprächsführung eingeübt werden. Neben kurzen theoretischen Inputs wird mit praktischen Übungen und Fallstudien gearbeitet. Es besteht die Möglichkeit eine Gesprächsführung für schwierige Situationen im Rollenspiel zu testen. Darüber hinaus ist Zeit für Supervision von Themen und Fällen der Teilnehmenden vorgesehen.


Kontaktperson: Natalia Jaufmann, E-Mail: jaufmann[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Kultursensibles Konfliktmanagement (Kurs 52)

  • Termin

    24. Januar, 10:00 Uhr bis 25. Januar 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Wissenschaftsforum am Gendarmenmarkt, Berlin

  • Referentin

    Frau Dr. Gween Hiller
  • Zielgruppe

    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit interkulturellem Basiswissen

  • Anmeldeschluss

    31. Dezember 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 300 EUR