Regionalkompetenz Türkei (Kurs 47)

Auf einen Blick

  • Titel

    Regionalkompetenz Türkei (Kurs 47)

  • Termin

    02. Mai, 10:00 Uhr bis 03. Mai 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Steresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    03. April 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR
Noch immer sind in den politischen, wirtschaftlichen und akademischen
Beziehungen die Nachwehen des Putschversuchs von 2016 und des anschließenden Ausnahmezustands zu spüren. Zu tiefgreifend waren die Maßnahmen der türkischen Regierung, die sich gegen Akademiker und Hochschulen richteten und zu deutlich waren Auswirkungen auf die deutsch türkischen Hochschulkooperationen: Die massenhaften Suspendierungen und teilweise Entlassungen von gewählten Universitätsvertretern und Funktionsträgern, die Schließung von Hochschulen sowie die Einschränkung und das Verbot von akademischer Mobilität haben auch tiefgehende Verbindungen und langjährige Kooperationspartnerschaften vor eine Zerreißprobe gestellt.
Noch immer ist die Verunsicherung auf deutscher Seite groß: Kann meine Hochschule noch mit Hochschulen aus der Türkei kooperieren? Muss ich Aufenthalte von Studierenden und Wissenschaftlern aus Sicherheitsgründen überdenken? Im Mittelpunkt des Seminars stehen Berichte über die aktuelle politische Situation und die Lage an den türkischen Hochschulen. Hintergrundinformationen zum Bildungssystem und zur Hochschullandschaft runden das Programm ab.


Kontaktperson: Janne von Seggern, E-Mail: seggern[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Regionalkompetenz Türkei (Kurs 47)

  • Termin

    02. Mai, 10:00 Uhr bis 03. Mai 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Steresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    03. April 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR