Einführung in die Internationalisierung für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager (Kurs 40)

Auf einen Blick

  • Titel

    Einführung in die Internationalisierung für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager (Kurs 40)

  • Termin

    30. September, 10:00 Uhr bis 01. Oktober 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Steresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    Wissenschaftsmanagerinnen und Wissenschaftsmanager

  • Anmeldeschluss

    31. August 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR
Die Internationalisierung einer Hochschule erfordert die Zusammenarbeit vieler Akteure. Zwar gibt es koordinierende Arbeitseinheiten wie die International Offices, Stabsstellen der Präsidien oder Vizepräsidenten für Internationales.. Neben den zentralen Stellen tragen aber Auslandsbeauftragte in den Fakultäten, Geschäftsführungen von Graduiertenschulen und Forschungsclustern, Studiengangskoordinatoren und viele andere zur Internationalisierung bei.
Sie brauchen neben der Expertise in der jeweiligen Disziplin und Managementtechniken auch Informationen und Kontextwissen über Hintergründe, Ziele und Maßnahmen der Internationalisierung.
Im Zentrum des Seminars stehen daher wichtige Förderprogramme, ihre Philosophie, Zielsetzungen und Wirkungserwartungen.
Dabei wird der Bogen von der individuellen Mobilität und Mobilitätsförderung über strukturbildende Internationalisierungsinstrumente und Maßnahmen der
Entwicklungszusammenarbeit bis hin zu strategischen Partnerschaften und Universitätsausgründungen geschlagen.


Kontaktperson: Natalia Jaufmann, E-Mail: jaufmann[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Einführung in die Internationalisierung für Wissenschaftsmanagerinnen und -manager (Kurs 40)

  • Termin

    30. September, 10:00 Uhr bis 01. Oktober 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Steresemann-Institut e.V., Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    Wissenschaftsmanagerinnen und Wissenschaftsmanager

  • Anmeldeschluss

    31. August 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 250 EUR
    • Für studentische Vertreter: 175 EUR