Bildungshintergründe und Hochschulzugang von geflüchteten Studierenden aus Afghanistan und Iran (Kurs S06)

Auf einen Blick

  • Titel

    Bildungshintergründe und Hochschulzugang von geflüchteten Studierenden aus Afghanistan und Iran (Kurs S06)

  • Termin

    29. August 2019, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Tagungsort

    Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. Bonn

  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    31. Juli 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 200 EUR
    • Für studentische Vertreter: 140 EUR
In Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB)

Neben Syrien gehören Afghanistan und Iran zu den fünf Ländern, aus denen die meisten Asylbewerberinnen und Asylbewerber kommen. Der Anteil der jungen Menschen mit vergleichsweise hohem Bildungsniveau unter den Geflüchteten aus diesen Ländern ist groß. Viele von ihnen haben daher den Wunsch, ihren Bildungsweg an einer deutschen Hochschule beginnen oder fortsetzen zu können.

Der Weg zum Studium führt immer über das Erlernen der deutschen Sprache. Abhängig vom Schulabschluss, von der fachlichen Ausrichtung und von den Noten ist häufig auch der Besuch eines Studienkollegs, die Feststellungsprüfung oder ein Aufnahmetest notwendig.

Im Fokus des Seminars stehen die Bildungssysteme und-traditionen der beiden Länder. Es wird beleuchtet, wie typische Bildungsbiographien in Afghanistan und Iran aussehen. Darüber hinaus gibt das Seminar einen Überblick darüber, wie die Schul- und Hochschulabschlüsse der studieninteressierten Geflüchteten aus beiden Ländern zu bewerten sind und mit welchen studienvorbereitenden Maßnahmen ihnen ein Studium ermöglicht werden kann.

Wichtige Information:
Das Seminar findet vom 29.08.2019 statt. Im Sonderprogramm 2019 ist der 02.09.2019 angegeben.

Ansprechperson: Gladys Omete, E-Mail: omete[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Bildungshintergründe und Hochschulzugang von geflüchteten Studierenden aus Afghanistan und Iran (Kurs S06)

  • Termin

    29. August 2019, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Tagungsort

    Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V. Bonn

  • Zielgruppe

    alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    31. Juli 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 200 EUR
    • Für studentische Vertreter: 140 EUR