Wissenschaftsmanagement und Hochschuladministration im internationalen Vergleich (Kurs 70)

Auf einen Blick

  • Titel

    Wissenschaftsmanagement und Hochschuladministration im internationalen Vergleich (Kurs 70)

  • Termin

    29. April, 10:00 Uhr bis 30. April 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    Wissenschaftsmanager/innen und alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    28. März 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 200 EUR
    • Für studentische Vertreter: 140 EUR
Hochschulen in Deutschland befinden sich traditionell in einem Spannungsfeld zwischen staatlicher Ressourcenverwaltung nach gesetzlichen Vorgaben auf der einen Seite sowie der Freiheit der Forschung und Lehre auf der anderen Seite.

In diesem Dualismus agieren Wissenschaftsmanager, die mit ihrer Tätigkeit das administrative Umfeld für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erstellen, diese in ihrer eigenverantwortlichen Arbeit unterstützen und so erst Wissenschaftsfreiheit ermöglichen. Das gilt für Bereiche wie Personal, Finanzen, Controlling, Monitoring und Liegenschaften, aber auch für Qualitätsmanagement und Organisationsentwicklung. Dabei ist deutlich: Ohne klare Organisationsstrukturen sowie fest definierte Abläufe, Verfahren und Vorgaben geht es weder in Deutschland noch in anderen Ländern.

Zwar können Organisationsstrukturen nicht unhinterfragt übernommen werden, weil die Rahmenbedingungen sich unterscheiden. Dennoch gibt es Elemente und Entwicklungstendenzen, die in Deutschland, Europa und in außereuropäischen Ländern vergleichbar sind.

Der Blick auf ausländische Modelle kann darüber hinaus Impulse für die eigenen Strukturen geben.

Ansprechperson: Natalia Jaufmann, E-Mail: jaufmann[at]daad.de

Auf einen Blick

  • Titel

    Wissenschaftsmanagement und Hochschuladministration im internationalen Vergleich (Kurs 70)

  • Termin

    29. April, 10:00 Uhr bis 30. April 2019, 13:00 Uhr

  • Tagungsort

    Gustav-Stresemann-Institut Bonn

  • Referenten

    diverse
  • Zielgruppe

    Wissenschaftsmanager/innen und alle an der Thematik Interessierten

  • Anmeldeschluss

    28. März 2019

  • Teilnahmebeitrag

    • Für Hochschulen: 200 EUR
    • Für studentische Vertreter: 140 EUR