Themenreihe: Bologna macht mobil

Teasergrafik© Lichtenscheidt/DAAD

Seminare in der Übersicht:

12. Mai 2014, 10:00 Uhr bis 13. Mai 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Internationalisierung von Weiterbildungsstudiengängen (Kurs 51)
16. Juni 2014, 10:00 Uhr bis 17. Juni 2014, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Internationalisierung des Bachelor-Studiums (Kurs 52)
28. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 29. Oktober 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss (Kurs 53)

Platzstatus der Seminare und Workshops:

Unsere Veranstaltungen haben leider eine begrenzte Teilnehmerzahl. Anhand der Farbkodierung vor den Kurstiteln können Sie erkennen, ob eine Teilnahme am entsprechenden Seminar noch möglich ist:

freie Plätze
Noch ausreichend Plätze frei.
nur noch Wartelisteneintrag frei
Kein Platz mehr verfügbar, aber Wartelisteneintrag möglich.
keine freien Plätze
Leider alle Plätze besetzt, keine Anmeldung mehr möglich.

Seminare im Detail:

Internationalisierung von Weiterbildungsstudiengängen (Kurs 51)

Termin: 12. Mai 2014, 10:00 Uhr bis 13. Mai 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Gustav-Stresemann-Institut e.V.

Referenten:
Diverse Experten aus Wissenschaft und Hochschule

Dass wir alle unser Leben lang lernen sollen und müssen, ist inzwischen zum Gemeinplatz geworden. Das gilt auch für Menschen, die schon einen Studienabschluss erworben haben. Zwar haben viele Universitäten inzwischen
gerade für diese Zielgruppe Zertifikatskurse und berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge eingerichtet.
Doch umfassende Weiterbildungskonzepte liegen selten vor. Internationale Erfahrung gilt als Pluspunkt für die berufliche Karriere. Gerade in Weiterbildungsstudiengängen ist sie schwer zu verwirklichen. Weder bleibt
denjenigen, die Beruf und Studium miteinander vereinbaren müssen, die Zeit für einen längeren Auslandsaufenthalt, noch eröffnen die Organisationsformen
solcher Studiengänge einen unkomplizierten Zugang internationaler Studierender.
Im Seminar wird die Bedeutung von Weiterbildungsstudiengängen unter verschiedenen Perspektiven beleuchtet und eingeordnet. Praxisbeispiele veranschaulichen, wie internationale Komponenten ins Studium eingebaut
werden können. In Gruppen werden Internationalisierungsansätze für die Studiengänge ausgewählter Teilnehmer erarbeitet.

Zielgruppe:
alle an der Thematik Interessierten

Anmeldeschluss: 25. April 2014

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 200,00 EUR

nach oben

Internationalisierung des Bachelor-Studiums (Kurs 52)

Termin: 16. Juni 2014, 10:00 Uhr bis 17. Juni 2014

Tagungsort:
Gustav-Stresemann-Institut e.V.

Referenten:
Diverse Experten aus Wissenschaft und Hochschule

Ein Ziel des Bologna-Prozesses und der Einführung von Bachelor- und Masterstudiengängen war die Erleichterung der Auslandsmobilität von Studierenden. Die Praxis zeigt, dass dieses Ziel bislang nur unzureichend umgesetzt werden konnte. In dreijährige Studiengänge sind Auslandsaufenthalte nur bei sorgfältiger curricularer Einpassung und meist nur für kürzere Dauer (bis zu einem Semester) einzubauen. Vierjährige Bachelorstudiengänge bieten demgegenüber mehr Spielräume für Auslandsaufenthalte. Ein Hemmnis für mehr Mobilität sind gleichermaßen die Schwierigkeiten bei der Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland.

Nach einem Überblick zu verschiedenen Aspekten der Internationalisierung des Bachelor-Studiums werden Strategien, Modelle und Förderprogramme vorgestellt. Die Herausforderungen für deutsche Hochschulen werden thematisiert, Lösungsansätze werden im Erfahrungsaustausch in Gruppen erarbeitet. Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf der Mobilität deutscher Bachelor-Studierender.

Zielgruppe:
vorrangig Hochschullehrer/innen, Hochschulleitungen, Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter / International Offices und aus der Verwaltung

Anmeldeschluss: 19. Mai 2014

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das vorläufige Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 200,00 EUR

nach oben

Internationale Studiengänge mit Doppelabschluss (Kurs 53)

Termin: 28. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 29. Oktober 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
DAAD, Bonn

Referenten:
Diverse Experten aus Wissenschaft und Hochschule

Studiengänge, die zum Erwerb eines doppelten Studienabschlusses führen. Im Zuge des Bologna-Prozesses haben diese Angebote derzeit Konjunktur und finden weit über den europäischen Raum hinaus Verbreitung.

Durch die Umstellung auf Bachelor / Master und die daraus resultierenden engeren Curricula haben die Studierenden weniger Zeit für einen frei gewählten Auslandsaufenthalt. Daher setzen Hochschulen verstärkt auf strukturierte Programme, um die Mobilität zu erhöhen. Ein Modell sind die sogenannten „double degree courses“. Durch ein gemeinsam ausgearbeitetes oder abgestimmtes Curriculum können Studierende einen längeren Auslandsaufenthalt absolvieren, ohne dass die Studiendauer verlängert wird. Zusätzlicher Pluspunkt eines solchen integrierten Studiums ist, dass die Studierenden neben dem deutschen Abschluss einen Hochschulabschluss
der ausländischen Partneruniversität erwerben.

Im Seminar sollen erfolgreiche Beispiele präsentiert und die wesentlichen Schritte zum Erfolg dargestellt werden.

Zielgruppe:
Hochschullehrer/innen, Hochschulbeauftragte für Mobilität von Studierenden und Lehrenden, Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter /
International Offices

Anmeldeschluss: 29. September 2014

Unterbringung:
Gustav-Stresemann-Institut e.V.

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 200,00 EUR

nach oben

Kontakt

  • Impressum
  • Kontakt
  • daad.de