Internationalisierung

Teasergrafik© Dörte Hagenguth/DAAD

Seminare in der Übersicht:

28. April 2014, 14:00 Uhr bis 29. April 2014, 13:00 Uhr, Bonn-Bad Godesberg
keine freien Plätze Auslandspraktika: Beratung und Vermittlung (Kurs 9)
19. Mai 2014, 09:00 Uhr bis 20. Mai 2014, 13:00 Uhr, Bonn-Bad Godesberg
keine freien Plätze Zeit- und Selbstmanagement für Akademische Auslandsämter (Kurs 10)
16. Juni 2014, 09:00 Uhr bis 17. Juni 2014, 15:30 Uhr, Bonn-Bad Godesberg
Noch ausreichend Plätze frei Evaluation: Praxisworkshop Fragebogenentwicklung und-auswertung für AAA (Kurs 11)
04. August 2014, 14:00 Uhr bis 06. August 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Englisch in Beratungs- und Betreuungssituationen (Kurs 6)
25. August 2014, 14:00 Uhr bis 29. August 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Intensivkurs: Englisch in internationalen akademischen Beziehungen (Kurs 12)
26. August 2014, 09:00 Uhr bis 27. August 2014, 13:00 Uhr, Bonn-Bad Godesberg
Noch ausreichend Plätze frei Projektmanagement für Akademische Auslandsämter (Kurs 5)
11. September 2014, 10:00 Uhr bis 12. September 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Wie entwickle ich eine Internationalisierungsstrategie? (Kurs 2)
23. September 2014, 14:00 Uhr bis 25. September 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei ABC der Internationalisierung (Kurs 3)
13. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 17. Oktober 2014, 13:00 Uhr, Paris
Noch ausreichend Plätze frei Französisch-Aufbaukurs mit Fachvorträgen und Hochschulbesuchen (Paris) (Kurs 14)
20. November 2014, 09:00 Uhr bis 21. November 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Mobilität von Medizinern (Kurs 13)
01. Dezember 2014, 09:00 Uhr bis 02. Dezember 2014, 13:00 Uhr, Berlin
Noch ausreichend Plätze frei Praxisworkshop: Beratungsgespräche zielgerichtet führen (Kurs 8)

Platzstatus der Seminare und Workshops:

Unsere Veranstaltungen haben leider eine begrenzte Teilnehmerzahl. Anhand der Farbkodierung vor den Kurstiteln können Sie erkennen, ob eine Teilnahme am entsprechenden Seminar noch möglich ist:

freie Plätze
Noch ausreichend Plätze frei.
nur noch Wartelisteneintrag frei
Kein Platz mehr verfügbar, aber Wartelisteneintrag möglich.
keine freien Plätze
Leider alle Plätze besetzt, keine Anmeldung mehr möglich.

Seminare im Detail:

Auslandspraktika: Beratung und Vermittlung (Kurs 9)

Termin: 28. April 2014, 14:00 Uhr bis 29. April 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Gustav-Stresemann-Institut, Bonn-Bad Godesberg

Referenten:
Michaela Gottschling, DAAD, RISE-Programme
Annette Höroldt, Arbeitskreis Lernen und Helfen in Übersee
Olga Isaeva, IAESTE-Lokalkomitee Bonn
Dr. Ingrid Laurien, Göttingen
Alexandre Nej, DAAD, Internationaler Praktikantenaustausch
Thomas Obieglo, Bildung ohne Grenzen
Karin Pankau, DAAD, Internationaler Praktikantenaustausch
Sebastian Scheffel, KOPRA
Dr. Markus Symmank, Nationale Agentur für EU-Hochschulzusammenarbeit

Für die Beschäftigungsfähigkeit in einer globalisierten Arbeitswelt spielen Auslandspraktika eine wichtige Rolle. Wie beim Studium im Ausland werden kulturelle Erfahrungen gemacht und fremdsprachliche Kompetenzen erweitert. Einen hohen Stellenwert hat die Integration in ein Team aus dem Gastland. Arbeitsorganisation und Prozesse können von den im Studium erlernten abweichen, Lösungsstrategien erscheinen dem Fremden mitunter als unkonventionell. So werden im Auslandspraktikum Erfahrungen gemacht, die zu größerer Flexibilität, Toleranz und interkultureller Kompetenz beitragen.
Die Wege ins Auslandspraktikum aber können mit Stolpersteinen
gepflastert sein. Die Informationsangebote sind zwar vielfältig, mitunter aber auch unübersichtlich; Fördermöglichkeiten können je nach Fach und Zielregion
unterschiedlich sein. Im Seminar werden die relevanten Informationen zu
Praktikumsprogrammen und Fördermöglichkeiten im europäischen und außereuropäischen Ausland gebündelt. Spezielle Fragestellungen zu Praktika in Übersee runden das Programm ab.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter / International Offices

Anmeldeschluss: 31. März 2014

Programm:
Sie können das Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 200,00 EUR

nach oben

Zeit- und Selbstmanagement für Akademische Auslandsämter (Kurs 10)

Termin: 19. Mai 2014, 09:00 Uhr bis 20. Mai 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Deutscher Hochschulverband, Bonn-Bad Godesberg

Referent:
Dr. Nils Reschke
"Reschke - Training - Beratung - Coaching"

Dr. Nils Reschke ist Trainer mit den Schwerpunkten wissenschaftlicher Nachwuchs und internationale Zusammenarbeit. Er ist Kulturwissenschaftler und hat eine Zusatzausbildung als Intercultural Business Trainer/Moderator (IBT/M) absolviert. Neben Erfahrungen in der Forschung und Lehre hat er als Auslandskoordinator an der Universität Bonn auch intensive Kenntnisse im internationalen Wissenschaftsmanagement erworben. Dozententätigkeiten führten ihn u.a. nach Paris, Rom und St. Andrews sowie zuletzt als DAAD-Lektor nach Südkorea.

In Kooperation mit dem Deutschen Hochschulverband

Permanenter Zeitdruck, eine Fülle unterschiedlicher Aufgaben und somit das Gefühl „nie fertig zu sein“ stellen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Akademischen Auslandsämter eine besondere Herausforderung dar.
Von daher ist ein professioneller Umgang mit sich selbst die Voraussetzung für ein erfolgreiches Berufs- und befriedigendes Privatleben.
In diesem Training soll neben der Vermittlung von Techniken des Zeitmanagements und der Büroorganisation schwerpunktmäßig das eigene Selbstmanagement analysiert und systematisch gestärkt werden. Dieser
Prozess umfasst die Analyse von Ressourcen und Zeitkillern, die Zielsetzung und Planung von Projekten bis hin zur Umsetzung und Bewertung der eigenen Ziele.

  • Ist-Analyse und Work-life-Balance
  • Zielsetzung
  • Arbeitsorganisation
  • Umsetzung der Ziele
  • Bewertung der eigenen Handlungseffektivität

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter / International Offices

Anmeldeschluss: 19. April 2014

Unterbringung:
Individuell (von den Teilnehmern selbst zu buchen)

Programm:
Sie können das vorläufige Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 400,00 EUR

nach oben

Evaluation: Praxisworkshop Fragebogenentwicklung und-auswertung für AAA (Kurs 11)

Termin: 16. Juni 2014, 09:00 Uhr bis 17. Juni 2014, 15:30 Uhr

Tagungsort:
DAAD, Bonn-Bad Godesberg, Kennedyallee 50

Referenten:
diverse

„It’s all about statistics“, so bringt es ein Internationali-sierungsstratege aus den USA auf den Punkt. Auch an deutschen Akademischen Auslandsämtern gehört der Umgang mit den Ergebnissen von Studien und Evaluatio-nen, mit Profildaten und Benchmarkingprojekten zum Alltag. Mehr noch: Anfragen der Hochschulleitung, der Hochschulverwaltung, der Ministerien und der Drittmit-telgeber zu qualitativen und quantitativen Indikatoren für die Internationalisierung müssen beantwortet werden. Nicht immer können die Internationalisierungsprofis dabei auf verlässliche Daten zurückgreifen.
Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmenden in die Lage zu versetzen, kleinere Befragungen unter Berücksichtigung wissenschaftlicher Standards selbst durchzuführen.
Die Themen Fragebogenentwicklung, Durchführung der Befragung, Datenerfassung sowie Auswertung und Prä-sentation werden mit einem hohen Anteil an praktischen Übungen erarbeitet.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Akademischen Auslandsämter / International Offices

Anmeldeschluss: 16. Mai 2014

Unterbringung:
Individuell (von den Teilnehmern selbst zu buchen)

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 280,00 EUR

nach oben

Englisch in Beratungs- und Betreuungssituationen (Kurs 6)

Termin: 04. August 2014, 14:00 Uhr bis 06. August 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Gustav-Stresemann-Institut

Referenten:
Frau Klaudia Böhlefeld

Klaudia Böhlefeld ist Leiterin des Lehrgebiets Englisch an der Technischen Universität Clausthal. Sie unterrichtet dort Wirtschaftsenglisch und Interkulturelle Kompetenz und berät internationale Studierende zum Thema Sprachenlernen. Neben Ihrer Lehrerfahrung an deutschen Hochschulen hat sie an zahlreichen internationalen Projekten im Ausland mitgearbeitet, u.a. hat sie ein Jahr lang an der Jiangsu-Hochschule in China unterrichtet.


Frau Dr. Ingrid Laurien

Dr. Ingrid Laurien ist freiberufliche Dozentin und Autorin. Nach Studium, Promotion und Forschungsarbeit an der Universität Göttingen und Zweitem Staatsexamen als Gymnasiallehrerin arbeitete sie als DAAD-Lektorin in Kenia und Südafrika, als Leiterin des Informationszentrums (DAAD) Johannesburg und als Senior Lecturer an der Universität Stellenbosch (Südafrika). Nach der Rückkehr von insgesamt mehr als 12 Jahren im Ausland im Bereich DaF und Internationalisierung der Hochschulen nahm sie Lehraufträge in Oldenburg, Potsdam und Göttingen wahr (Mitarbeit am Lektorat Deutsch als Fremdsprache und am Institut für Interkulturelle Kommunikation an der Uni Göttingen). Zahlreiche Veröffentlichungen im Bereich Deutsche Gegenwartsliteratur, Literatur und Kultur in Ostafrika und Deutsch als Fremdsprache.

Mit der Einführung internationaler Studiengänge in englischer Sprache ist die Zahl ausländischer Studierender mit nur begrenzten Deutschkenntnissen erheblich gestiegen. Trotz zahlreicher Informations- und Gesprächsangebote ist nach wie vor die erste und wichtigste Kontaktstelle das Akademische Auslandsamt / International Office. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter müssen nicht nur Gespräche in englischer Sprache führen, sondern auch komplizierte Formblätter erläutern, die Terminologien von Prüfungs- und Universitätssystemen verständlich übersetzen sowie mit unterschiedlichen Mentalitäten und Reaktionen von Studierenden aus aller Welt umgehen können.
Sprachliche, inhaltliche und kommunikative Probleme, die sich in Beratungssituationen mit internationalen Studierenden ergeben, werden im konkreten Erfahrungsaustausch diskutiert, Lösungsversuche werden erarbeitet.
Im Vordergrund stehen die Vertiefung der Kommunikationsfähigkeit in der englischen Sprache, die Erweiterung der entsprechenden Begrifflichkeit, sowie die Gesprächsführung in interkulturellen Situationen. Auf Gruppenarbeit und persönliches Engagement wird Wert gelegt. Die Seminarsprache ist Englisch.

Zielgruppe:
Mitarbeiter von Akademischen Auslandsämtern / International Offices sowie Studiengangskoordinatoren mit guten bis sehr guten Englischkenntnissen (mindestens B2)

Anmeldeschluss: 04. Juli 2014

Unterbringung:
Einzelzimmer ÜF

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 330,00 EUR

nach oben

Intensivkurs: Englisch in internationalen akademischen Beziehungen (Kurs 12)

Termin: 25. August 2014, 14:00 Uhr bis 29. August 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Haus der Evangelischen Kirche, Bonn

Referent:
Geoff Sammon

Nach dem Studium der Germanistik und Skandinavistik an der Universität Newcastle upon Tyne (England) hat er Germanistik, und Nordistik an der Universität Marburg vertieft und studierte zusätzlich Anglistik. Von 1972 bis 2011 unterrichtete er englische Sprache und Kultur an der Universität Bonn. Geoff Sammon ist sußerdem als freier Übersetzer tätig. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen, unter anderem für den Cornelsen Schulbuchverlag, gehören Englisch-Lehrbücher für deutsche und dänische Schulen und seine Grammatik „Exploring English Grammar“. Seit 2010 lehrt er Englisch an der WHU Otto Beisheim School of Management.

English in International Academic Relations
Ziel dieser Weiterbildungswoche ist es, das Sprachniveau und die Kommunikationsfähigkeit der Teilnehmer aus den Akademischen Auslandsämtern / International Offices im für sie relevanten Arbeitsbereich spürbar zu verbessern.
Der Unterricht, zu dem umfangreiches Arbeitsmaterial zur Verfügung steht, findet weitgehend in Gruppen statt. Schwerpunkt des Trainings sind das gesprochene Englisch in formellen und informellen Situationen, sowie das für den Arbeitsbereich der Teilnehmer typische schriftliche Englisch. Das Training wird von erfahrenen Muttersprachlern geleitet.

  • Mündliche Kommunikation
  • schriftliches Englisch
  • Präsentationen

Zielgruppe:
Mitarbeiter deutscher Hochschulen mit guten bis sehr guten Englischkenntnissen (B2)

Anmeldeschluss: 25. Juli 2014

Unterbringung:
Bitte buchen Sie individuell

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das vorläufige Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 600,00 EUR

nach oben

Projektmanagement für Akademische Auslandsämter (Kurs 5)

Termin: 26. August 2014, 09:00 Uhr bis 27. August 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Deutscher Hochschulverband, Bonn-Bad Godesberg

Referentin:
Frau Professor Dr. Tina Nehlsen-Pein, FOM - Hochschule für Ökonomie und Management

In Kooperation mit dem Deutschen Hochschulverband

Neben traditioneller Beratung und Betreuung nehmen projektbezogene Aufgaben einen wichtigen Raum in der Arbeit Akademischer Auslandsämter ein. Deren Leiter und Mitarbeiter übernehmen als Internationalisierungsexperten
Aufgaben bei der Entwicklung und Implementierung von Projekten, die die ganze Hochschule betreffen.
Sie planen darüber hinaus eigene kleinere (und größere) Projekte, definieren die Ziele, beschaffen die Ressourcen und sind für Umsetzung und Auswertung zuständig.
Das Seminar vermittelt die Grundlagen des Projektmanagements und bezieht sie auf den Arbeitsbereich der Akademischen Auslandsämter. Projektziele, Auswahl des Projektteams, Strukturierung, Roter Faden, Meilensteine, Projektcontrolling sind einige der Themen, in die das Seminar einführt.

Zielgruppe:
Mitarbeiter Akademischer Auslandsämter / International Offices

Anmeldeschluss: 26. Juli 2014

Unterbringung:
Individuell (von den Teilnehmern selbst zu buchen)

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das vorläufige Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 400,00 EUR

nach oben

Wie entwickle ich eine Internationalisierungsstrategie? (Kurs 2)

Termin: 11. September 2014, 10:00 Uhr bis 12. September 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Universitätsclub Bonn

Referent:
Axel Kersten

Es gibt viele gute Gründe eine Hochschule international auszurichten. Ein wichtiges Etappenziel auf dem Weg zur Internationalisierung ist eine aussagekräftige Strategie. So können die verschiedenen Arbeitseinheiten
der komplexen Organisation Hochschule am besten auf das gemeinsame Ziel Internationalisierung eingeschworen werden und die verschiedenen Partikularinteressen am effektivsten integriert werden. Doch wie entwickelt man eine Internationalisierungsstrategie? In diesem Seminar werden die verschiedenen Elemente einer Strategieentwicklung vorgestellt und diskutiert und von den Teilnehmern anhand ihrer eigenen Praxisbeispiele angewendet. Außerdem werden einige grundlegende Prinzipien des internen Marketings
vorgestellt, die bei der Strategieentwicklung einer Hochschule berücksichtigt werden sollten.

Zielgruppe:
alle an der Thematik Interessierten

Anmeldeschluss: 08. August 2014

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 280,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 280,00 EUR
  • Sonstige Einrichtungen: 280,00 EUR

nach oben

ABC der Internationalisierung (Kurs 3)

Termin: 23. September 2014, 14:00 Uhr bis 25. September 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
DAAD

Referenten:
DAAD-Mitarbeiter/Innen und Experten aus den Hochschulen

Von A wie „Auslandsmobilität“ über P wie „PROMOS“ bis Z wie „Zulassung von ausländischen Studienbewerbern“: Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Akademischen Auslandsamt werden mit einer Fülle von Begriffen, Programmen und Fakten konfrontiert.
Dieses Einführungsseminar verschafft Ihnen einen ersten Einblick in die vielfältigen Aufgaben und Förderungsmöglichkeiten des DAAD. Langjährige AAA-Mitarbeiter berichten aus ihrem Arbeitsalltag und geben praktische Tipps. Das virtuelle Fachinformationsportal der Akademischen Auslandsämter „Oktopus“ sowie wichtige Informationsquellen werden vorgestellt. Außerdem sollen die EU-Programme und einige Basisinformationen zu Auslandspraktika nicht zu kurz kommen.
Während der Veranstaltung haben die Seminarteilnehmer ausreichend Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Dozenten und untereinander.

Zielgruppe:
Hochschulmitarbeiter/innen, die erst seit kurzem für Information, Beratung und Betreuung zuständig sind

Anmeldeschluss: 26. August 2014

Unterbringung:
Gustav-Stresemann-Institut e.V.

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 200,00 EUR

nach oben

Französisch-Aufbaukurs mit Fachvorträgen und Hochschulbesuchen (Paris) (Kurs 14)

Termin: 13. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 17. Oktober 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
DAAD-Außenstelle Paris

Dozenten:
diverse

Dieser Kurs richtet sich sowohl an Kolleginnen und Kollegen aus den Akademischen Auslandsämtern / International Offices als auch an Wissenschaftler, die mit französischen Hochschulen kooperieren. An den Vormittagen findet jeweils ein Sprachtraining statt. Neben schriftlichen Übungen ist gesprochenes Französisch in formellen und informellen Situationen ein Schwerpunkt des Sprachtrainings. Bei Vorträgen und Hochschulbesuchen an den Nachmittagen haben die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre neu erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten anzuwenden. Themenschwerpunkte sind die Hochschulpolitik und das Hochschulsystem in Frankreich, Strategien zur Internationalisierung von Lehre und Forschung sowie aktuelle Reformprozesse an den französischen Hochschulen.
Deutsch-französische Kooperationsmodelle werden im Intensivseminar ebenso thematisiert wie Lehr- und Lernformen im Vergleich.

Zielgruppe:
Mitarbeiter/innen der Akademischen
Auslandsämtern / International Offices, Lehrende und alle an der Thematik Interessierten. Die Teilnehmenden sollten über ein gutes Sprachniveau verfügen (mind. B2). Für Anfänger sowie Französisch-Muttersprachler ist der
Kurs nicht geeignet.

Anmeldeschluss: 01. August 2014

Unterbringung:
Hotel Jean Bart

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 600,00 EUR

nach oben

Mobilität von Medizinern (Kurs 13)

Termin: 20. November 2014, 09:00 Uhr bis 21. November 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Universitätsclub Bonn

Referenten:
Diverse Experten aus Hochschulen und Mittlerorganisationen

Die Medizinerausbildung an deutschen Universitäten bietet ausländischen Studierenden und Graduierten ein hohes Maß an Grund- und Spezialkenntnissen. Deutsche Studierende, sofern sie nicht ihr gesamtes Studium im Ausland absolvieren, haben verschiedene Motivationen, während ihrer Ausbildung internationale Erfahrung zu sammeln. So wird beispielsweise in
manchen Ländern ein anderer Zugang zur Diagnostik gewählt oder der Umgang mit Patienten wird schon in einer frühen Phase des Studiums ermöglicht. Viele Studierende und Lehrende haben darüber hinaus den Wunsch, zu einer besseren medizinischen Versorgung von Menschen in ärmeren Regionen der Welt beizutragen, und richten ihre Kooperationen darauf aus. Schließlich gibt es Spezialgebiete in der Medizin (z. B. Tropenmedizin), für die die Zusammenarbeit mit Institutionen in den entsprechenden Regionen notwendig ist. Im Seminar werden alle Aspekte von individueller und projektbezogener Mobilität in der Medizinerausbildung dargestellt und mit Praxisbeispielen illustriert.

Zielgruppe:
alle an der Thematik Interessierten

Anmeldeschluss: 17. Oktober 2014

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 200,00 EUR

nach oben

Praxisworkshop: Beratungsgespräche zielgerichtet führen (Kurs 8)

Termin: 01. Dezember 2014, 09:00 Uhr bis 02. Dezember 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
WissenschaftsForum Berlin

Referentin:
Dr. Ute Kopka, International Office der TU Braunschweig

Zeit für Beratung ist allenthalben ein knappes Gut. Beratungsgespräche müssen daher nicht nur mit Sensibilität und interkulturellem Verständnis, sondern auch effizient und zielgerichtet geführt werden. Das gilt für deutsche Studierende, die einen Auslandsaufenthalt anstreben, und für internationale Studierende gleichermaßen. Zu ungeduldig oder zu routiniert zu kommunizieren, sich im Beratungsalltag aufzureiben oder gar abzustumpfen, sind Gefahren, derer sich die Beraterinnen und Berater aus den Akademischen
Auslandsämtern sehr bewusst sind.
Im Workshop werden Beratungssituationen diskutiert, Gespräche analysiert, verschiedene Kommunikationsaspekte herausgearbeitet. Dabei wird soweit möglich an die konkreten Erfahrungen der Teilnehmer angeknüpft. Interaktive Phasen werden durch kurze theoretische „Inputs“ ergänzt.

Zielgruppe:
Hochschulmitarbeiter/innen, die Beratungsgespräche durchführen

Anmeldeschluss: 31. Oktober 2014

Unterbringung:
Bitte buchen Sie individuell.

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • 280,00 EUR

nach oben

Kontakt

  • Impressum
  • Kontakt
  • daad.de