GATE-Germany - Internationales Hochschulmarketing

Teasergrafik© Ausserhofer/Himsel/DAAD

Gate-logo 200x50

Im Folgenden finden Sie Seminare und Workshops von GATE-Germany zu verschiedenen Aspekten des internationalen Hochschulmarketings. Weitere Informationen zum Angebot von GATE-Germany finden Sie auf der GATE-Germany-Homepage www.gate-germany.de.

Seminare in der Übersicht:

08. Mai 2014, 10:00 Uhr bis 09. Mai 2014, 12:30 Uhr, Berlin
keine freien Plätze Marketing in Brasilien (Kurs 72)
15. Mai 2014, 10:00 Uhr bis 16. Mai 2014, 13:00 Uhr, Berlin
keine freien Plätze Vom Welcome Package bis zum Alumni-Verein (Kurs 73)
26. Mai 2014, 11:00 Uhr bis 27. Mai 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Internationales Marketing für Fachhochschulen (Kurs 70)
12. Juni 2014, 10:00 Uhr bis 13. Juni 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Social Web - Aktuelle Trends und Einsatz für das Hochschulmarketing (Kurs 74)
25. September 2014, 11:00 Uhr bis 26. September 2014, 13:15 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Marketingplanung zur Rekrutierung internationaler Studierender (Kurs 75)
23. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 24. Oktober 2014, 13:00 Uhr, Bonn
Noch ausreichend Plätze frei Internationalisierung des Webauftritts (Kurs 76)
10. November 2014, 10:00 Uhr bis 11. November 2014, 13:00 Uhr, Berlin
Noch ausreichend Plätze frei Web-Controlling - Steuerung des internationalen Hochschul-Marketing (Kurs 77)

Platzstatus der Seminare und Workshops:

Unsere Veranstaltungen haben leider eine begrenzte Teilnehmerzahl. Anhand der Farbkodierung vor den Kurstiteln können Sie erkennen, ob eine Teilnahme am entsprechenden Seminar noch möglich ist:

freie Plätze
Noch ausreichend Plätze frei.
nur noch Wartelisteneintrag frei
Kein Platz mehr verfügbar, aber Wartelisteneintrag möglich.
keine freien Plätze
Leider alle Plätze besetzt, keine Anmeldung mehr möglich.

Seminare im Detail:

Marketing in Brasilien (Kurs 72)

Termin: 08. Mai 2014, 10:00 Uhr bis 09. Mai 2014, 12:30 Uhr

Tagungsort:
WissenschaftsForum Berlin

Referenten:
Johanna Hellwig, DAAD
Claus Lange, Universities of Applied Sciences (UAS7)
Prof. Dr. Jörg Matschullat, TU Freiberg
Christian Müller, AS Rio, DAAD
Dr. Ricardo Schuch, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Marcio Weichert, Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus Sao Paulo (DWIH)

Für die Zusammenarbeit in Bildung und Forschung ist Brasilien das wichtigste Partnerland Deutschlands in Lateinamerika. Viele zum Teil langjährige Kooperationsprojekte zwischen Hochschulen beider Länder unterstreichen dies. Unterstützt durch das 2012 etablierte Stipendienprogramm „Ciêncas sem Fronteiras“ (Wissenschaft ohne Grenzen) der brasilianischen Regierung steigt die Mobilität brasilianischer Studierender und Graduierter stark an. Trotz des guten Rufs deutscher Universitäten in allen Fachdisziplinen stehen die deutschen Hochschulen bei der Gewinnung brasilianischer Studierender in einem starken Konkurrenzkampf zu Bildungseinrichtungen in Nordamerika und Westeuropa. Um die deutschen Hochschulen in diesem internationalen Wettbewerb zu unterstützen, werden in dem Workshop folgende Fragestellungen des Marketings in Brasilien erörtert:

  • Wie können Hochschulen im internationalen Wettstreit um die besten Köpfe qualifizierte brasilianische Studierende und Graduierte gewinnen?
  • Welche Kommunikationsinstrumente sind zielgruppengerecht und zielführend?
  • Welche Foren bieten sich für Marketingaktivitäten deutscher Hochschulen an?

Zielgruppe:
Marketing- und Kommunikationsverantwortliche von Hochschulen sowie ihrer Fachbereiche und Studiengänge, die für das Marketing in Brasilien zuständig sind

Anmeldeschluss: 18. April 2014

Unterbringung:
Individuell

Programm:
Sie können das Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 200,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 400,00 EUR

nach oben

Vom Welcome Package bis zum Alumni-Verein (Kurs 73)

Termin: 15. Mai 2014, 10:00 Uhr bis 16. Mai 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Referenten:
Nannette Ripmeester, i-graduate
und andere

Was brauchen Hochschulen, um internationale Studierende an sich zu binden
Angesichts der demografischen Entwicklung in Deutschland sehen sich die Hochschulen langfristig mit sinkenden Studierendenzahlen konfrontiert. Viele Institutionen versuchen daher, den Anteil der internationalen Studierenden
zu erhöhen – zum Teil mit gutem Erfolg. Um diese Studierenden nach der Rückkehr in ihre Heimatländer als Multiplikatoren zu gewinnen oder sogar zur Aufnahme eines weiterführenden Studiums an der Gasthochschule zu motivieren, müssen ihre Erfahrungen während des Studiums in Deutschland positiv sein.
Eine Befragung unter international mobilen Studierenden zu ihren Beweggründen für ein Studium an deutschen Hochschulen, zu ihren Informationsquellen sowie zu ihrer Zufriedenheit mit der Standortwahl kann hier Aufschluss geben. Ausgehend von den Ergebnissen der Studie
„International Student Barometer (ISB)“ wird in dem
Workshop verdeutlicht, mit welchen Erwartungen internationale Studierende an die Hochschulen kommen und welche Strategien und Services Hochschulen für die Bindung internationaler Studierender einsetzen können.

Zielgruppe:
Marketing- und Kommunikationsverantwortliche von Hochschulen sowie ihrer Fachbereiche und Studiengänge

Anmeldeschluss: 15. April 2014

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 200,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 400,00 EUR

nach oben

Internationales Marketing für Fachhochschulen (Kurs 70)

Termin: 26. Mai 2014, 11:00 Uhr bis 27. Mai 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Universitätsclub Bonn

Referenten:
Dr. Nadine Chmura, Hochschule Rhein-Waal
Prof. Gerhard Jäger, DHBW Lörrach
Prof. Dr. Alexander Kern, FH Aachen
Dr. Jan Kercher, DAAD
Andreas Mai, DAAD
Gisela Moser, FH Dortmund
Christof Mühlberg, Projektbüro der German Jordanian University
Stefanie Nartschik-Mikami, DAAD
Melanie Ockert, Hochschule Magdeburg-Stendal
Dr. Christian Thimme, DAAD
und andere

Für die Fachhochschulen rückt die Frage der Internationalisierung immer mehr in den Fokus: waren es vor einigen Jahren rund 10 Prozent der Fachhochschulen, die angaben, über eine verbindliche Internationalisierungsstrategie zu verfügen, hat sich diese Zahl mittlerweile auf annähernd 60 Prozent erhöht. Dabei ist zu beobachten, dass die Fachhochschulen aufgrund ihrer besonderen Aufgaben, Struktur und Fächerausrichtung bei ihren Internationalisierungskonzepten etwas andere Schwerpunkte setzen als Universitäten. In dem GATE-Germany-Workshop werden folgende Fragen diskutiert:

  • Welche strukturellen Besonderheiten prägen die Internationalisierungsstrategien und Marketingziele der Fachhochschulen?
  • Wo liegen die Stärken der Fachhochschulen beim internationalen Marketing?
  • Mit welchen Konzepten und Instrumenten können Fachhochschulen erfolgreich international kooperieren und rekrutieren?

Zielgruppe:
Marketing- und Kommunikationsverantwortliche von Fachhochschulen sowie ihrer Fachbereiche und Studiengänge

Anmeldeschluss: 25. April 2014

Unterbringung:
Individuell

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 200,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 400,00 EUR

nach oben

Social Web - Aktuelle Trends und Einsatz für das Hochschulmarketing (Kurs 74)

Termin: 12. Juni 2014, 10:00 Uhr bis 13. Juni 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Wissenschaftszentrum Bonn

Referenten:
diverse Experten

Soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und LinkedIn haben nach wie vor großen Zulauf, andere Dienste wie z. B. Foursquare sind erst seit kurzem auf dem Markt, gewinnen aber kontinuierlich neue Mitglieder. Auch
Hochschulen und sonstige Wissenschaftsorganisationen sind schon vielfach in „social networks“ aktiv. Die Präsenz in den einschlägigen Netzwerken soll dazu beitragen, die Besucherzahlen der Website zu verbessern, das Image
der Hochschule zu stärken sowie internationale Studierende und Wissenschaftler zu gewinnen und an die Hochschule zu binden.

Welche Plattformen eignen sich für eine Hochschulpräsenz?
Welche Möglichkeiten der inhaltlichen Steuerung bieten sie? Wie viel Zeit und Aufwand muss man für die Präsenz in sozialen Netzwerken veranschlagen?
Und wie kann man feststellen, ob sich der Aufwand lohnt?

In dem GATE Germany-Workshop sollen die aktuellen Trends des Social Web, relevante Netzwerke für Hochschulen sowie Möglichkeiten des Social Media-Marketings im Wissenschaftsbereich beleuchtet werden.

Zielgruppe:
Marketing-Verantwortliche und Betreuer von digitalen Angeboten an Hochschulen

Anmeldeschluss: 12. Mai 2014
.

Unterbringung:
Bitte buchen Sie individuell

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Programm:
Sie können das Programm hier herunterladen.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 200,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 400,00 EUR

nach oben

Marketingplanung zur Rekrutierung internationaler Studierender (Kurs 75)

Termin: 25. September 2014, 11:00 Uhr bis 26. September 2014, 13:15 Uhr

Tagungsort:
DAAD Bonn

Referenten:
Prof. Dr. Jürgen Bode, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Dr. Bettina Fackelmann, Beratung für konstruktive Kommunikation

Planung und Umsetzung der Marketing-Kommunikation - Vertiefungskurs
<Achtung: Workshop-Fortsetzung am 6. und 7. November 2014>

In diesem Workshop lernen die Teilnehmer, wie ein Kommunikationsplan im Marketing erstellt und umgesetzt wird. Im Vordergrund steht die Vermittlung von
Projektmanagementwissen für die Marketingplanung. Wesentlicher Bestandteil des Workshops ist eine Hausarbeit, in der die Teilnehmer eigene Marketingkommunikationspläne verfassen.

Der Workshop gliedert sich in drei Blöcke. Im ersten Block,
einer Präsenzveranstaltung vom 25.–26. September in Bonn, werden den Teilnehmern Marketingplanungs- und Projektmanagementkenntnisse vermittelt.

Der zweite Block beinhaltet die ca. sechswöchige Arbeitsphase, in
der die Teilnehmer einen Marketingkommunikationsplan
als Praxisarbeit verfassen.
Der dritte Block, wiederum eine Präsenzveranstaltung vom 6.–7. November in
Bonn, dient der Nachbereitung und dem Feedback zu den Marketingkommunikationsplänen.

Zielgruppe:
Marketing- und Kommunikationsverantwortliche von Hochschulen. Voraussetzung ist der Besuch des Kurses „Kommunikationsinstrumente zur Rekrutierung internationaler Studierender / Doktoranden“ oder der Nachweis vergleichbarer Marketingkenntnisse.

Anmeldeschluss: 25. August 2014

Unterbringung:
Bitte buchen Sie individuell

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 330,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 660,00 EUR

nach oben

Internationalisierung des Webauftritts (Kurs 76)

Termin: 23. Oktober 2014, 10:00 Uhr bis 24. Oktober 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
Hochschulrektorenkonferenz

Referenten:
diverse Experten

Das Internet hat als Marketingkanal für internationale Zielgruppen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Studien belegen, dass sich bereits jetzt ein Großteil der internationalen Interessenten zunächst mittels des Internets über eine Hochschule bzw. Forschungseinrichtung informiert. Doch wie soll eine Website gestaltet sein, um ausländische Studieninteressierte, Graduierte oder Wissenschaftler anzusprechen? Welche Informationen erwarten internationale Zielgruppen dort? Und inwieweit sollten Websites nicht nur sprachlich, sondern
auch in Bezug auf Form und Inhalt an die lokalen Bedürfnisse der Zielgruppen angepasst werden?
In dem GATE Germany-Workshop werden verschiedene Aspekte der Internationalisierung von Hochschulwebsites beleuchtet. Die Themen reichen von der Sprachauswahl über die Gestaltung und Navigation der internationalen
Website bis hin zur Suchmaschinenoptimierung und dem responsiven Webdesign.

Zielgruppe:
Marketing-Verantwortliche und Betreuer/innen von digitalen Angeboten an Hochschulen

Anmeldeschluss: 26. September 2014

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 200,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 400,00 EUR

nach oben

Web-Controlling - Steuerung des internationalen Hochschul-Marketing (Kurs 77)

Termin: 10. November 2014, 10:00 Uhr bis 11. November 2014, 13:00 Uhr

Tagungsort:
WissenschaftsForum Berlin

Referenten:
diverse Experten

Das Internet hat als Marketingkanal für internationale Zielgruppen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Studien belegen, dass sich bereits jetzt ein Großteil der internationalen Interessenten zunächst mittels des Internets über eine Hochschule bzw. Forschungseinrichtung informiert. Doch wie soll eine Website gestaltet sein, um ausländische Studieninteressierte, Graduierte oder Wissenschaftler anzusprechen? Welche Informationen erwarten internationale Zielgruppen dort? Und inwieweit sollten Websites nicht nur sprachlich, sondern
auch in Bezug auf Form und Inhalt an die lokalen Bedürfnisse der Zielgruppen angepasst werden?
In dem GATE Germany-Workshop werden verschiedene Aspekte der Internationalisierung von Hochschulwebsites beleuchtet. Die Themen reichen von der Sprachauswahl über die Gestaltung und Navigation der internationalen
Website bis hin zur Suchmaschinenoptimierung und dem responsiven Webdesign.

Zielgruppe:
Marketing-Verantwortliche und Kommunikationsverantwortliche von Hochschulen und ihren Einrichtungen

Anmeldeschluss: 10. Oktober 2014

Unterbringung:
Individuell

Anmeldung:
Zur Anmeldung verwenden Sie bitte unsere Online-Anmeldung.

Teilnahmebeitrag: (zzgl. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung):

  • Mitglieds-Institutionen von GATE-Germany sowie Mitglieder der Konzertierten Aktion (KA): 200,00 EUR
  • Andere Hochschulen und Forschungseinrichtungen: 400,00 EUR

nach oben

Kontakt

  • Impressum
  • Kontakt
  • daad.de